Hochschule Augsburg

News

  • 02.02.2018 - Vorläufige Prüfungsergebnisse online => PDF

Alle Angaben wie immer ohne Gewähr!

Erholsame Semesterferien!

Module

GLINI(Vorlesung) / GLINI.Z(Praktikum)

Vorlesung

Grundlagen der Informatik

Dozent

Prof. Dr. Alexander von Bodisco

SWS

4V+1P

ECTS Credits

6

Beschreibung

Pflichtfach

Termine

Vorlesung:

  • Einführungsvorlesung: Di 10.10.2017 - 11:40-13:10 Uhr - (W3.03)
  • Vorlesung:
    • Di 11:40 -13:10 Uhr (W3.03)
    • Mi 11:40 - 13:10 Uhr (M1.01)

Praktikum:

  • Übungstermine und Gruppeneinteilung (3 Studierende pro Gruppe):
    Ort: Raum W3.22
    • Gruppeneinteilung erfolgt über Moodle - Gruppeneinteilung.
    • Informationen zur Einteilung und den Praktikumsterminen werden in der Einführungsvorlesung bekanntgegeben.
    • Erste Übung am Di 24.10.2017.
    • Terminreihe 1:Gruppe 1-5
    • Terminreihe 2:Gruppe 6-10      
    • Terminreihe 3:Gruppe 11-17
    • Zahl in Klammern entspricht der Übungsblattnummer.
Übungstermine WS2017/2018
Datum/Uhrzeit 24.10 07.11 14.11 21.11 28.11 05.12 12.12 19.12
15:40 - 17:10 T1(1), T2(1) Entfällt

T1(2), T3(2)

T2(3) T3(3) T1(4), T3(4)

T3(5),

T2(5)

T1(6), T2(6), T3(6)
17:20 - 18:50 T3(1) Entfällt T2(2) T1(3) T2(4) T1(5)

Empfohlenes Semester: TI1

Inhalt

Lehrinhalte:

  • Grundlegendes zu Aufbau und Funktionsweise eines Rechner
  • Speicherbelegung, Ganzzahl-und Gleitpunktarithmetik
  • Datentypen, Variablen und Operatoren
  • Werkzeuge zur Erstellung von Algorithmen
  • Determinierte Algorithmen, Komplexität von Problemen, Struktogramme, Flussdiagramme
  • und vieles mehr...

 Ziele der Vorlesung:

  • Einführung in die Informatik
  • Vermittlung von Grundlagen in den Bereichen
    • Praktische Informatik
    • Theoretische Informatik
    • Technische Informatik
  • Kennenlernen und Verstehen verschiedener Algorithmen, Methoden und Programmierparadigmen
    • Sortieralgorithmen
    • Kürzeste Wege
    • Datenstrukturen

Teilmodul GDI-Vorlesung(GLINI):

  • Prüfung:
    • Schriftliche Prüfung (60 min)
    • Alle mitgebrachten Seiten sind oben links zusammen zu tackern.
  • Zugelassene Hilfsmittel (Stand 26.12.2017):
    • Hilfmittelausdruck =>PDF
    • Beachten Sie unbedingt die Anmerkungen auf der ersten Seite!
    • 2 Seiten (1 Blatt zweiseitig oder 2 Blatt einseitig) mit handschriftlichen Notizen (siehe Link)
    • Auf jedem Blatt ist oben rechts der Name und Matrikelnummer anzugeben.
    • Nicht-programmierbarer Taschenrechner
  • Wichtige Anmerkung:
    • Halten Sie sich an die zugelassenen Hilfsmittel. (Bei Nichteinhaltung kann Ihre Klausur nicht gewertet werden.)
    • Bringen Sie einen Lichtbildausweis mit. (vorzugsweise Ihren Studentenausweis)
    • Erscheinen Sie mind. 15 Minuten vor Prüfungsbeginn!
    • Planen Sie ausreichend Zeit für die Anfahrt zur Hochschule. (Man munkelt es ist Winter!)
    • Ist eine Fragestellung unklar oder entdecken Sie einen Fehler melden Sie sich! Prüfer oder Aufsicht schaffen im Zweifel Klarheit.
    • Die Richtigkeit der bereitgestellten Lösungen/Hilfsmittel ist - wie immer - ohne Gewähr.

Teilmodul GDI-Praktikum(GLINI.Z):

  • Anwesendheitspflicht
  • Bearbeitung und Vorstellung der Lösungen in Einzel- und in Gruppenarbeit
  • 80% der Aufgaben müssen erfolgreich bearbeitet werden.
  • Bestehen des Praktikums ist Zulassungesvoraussetzung für die Prüfung.

Folien – WS2017/2018

Name         

Inhalt                                            

Link

Termin

Letzte Aktualisierung

Kapitel_0

Einführung in die Informatik

  • Theoretische Informatik
  • Technische Informatik
  • Praktische Informatik
  • Aufbau und Funktionsweise eines Rechners

PDF

10.10.2017

/

11.10.2017

04.10.2017

Kapitel_1

Zahlensysteme

  • Informationsdarstellung
  • Zahlenformate
  • Umrechnen in verschiedenen Basen
  • Rechenoperationen
  • IEEE 754 Standard

PDF

17.10.2017

/

18.10.2017

17.10.2017

Kapitel_2

Komplexität

  • O-Notation
  • Struktogramme
  • Beispiele

PDF

07.11.2017

/

08.11.2017

07.11.2017

Kapitel_3

Sortieralgorithmen

  • Bubblesort
  • Insertionsort
  • Selectionsort
  • Countingsort
  • Quicksort
  • Mergesort
  • Heapsort

PDF

14.11.2017

/

15.11.2017

14.11.2017

Kapitel_4

Dynamsiche Datenstrukturen

  • Listen
  • Stapel
  • Bäume

PDF

21.11.2017

/

22.11.2017

22.11.2017

Kapitel_5

Bäume

  • Suchbäume
  • AVL-Bäume
  • B-Bäume
  • B*-Bäume

PDF

22.11.2017

/

28.11.2017

22.11.2017

Kapitel_6

Hashfunktionen

  • Offene Hashverfahren
  • Geschlossene Hashverfahren
  • Kollisionsstrategien
  • Lineares und quadratisches Sondieren
  • Doppeltes Hashen

PDF

28.11.2017

/

05.12.2017

/

06.12.2017

28.11.2017

Kapitel_7

Graphentheorie

  • Grundlagen
  • Kürzeste Wege
  • Dijkstra Algorithmus
  • Fifo Algorithmus
  • Spannbäume
  • Prim Algorithmus
  • Kruskal Algorithmus
  • Steinerbäume

PDF

06.12.2017

/

13.12.2017

06.12.2017

Kapitel_8

Theoretische Informatik

  • Einführung
  • Sprachen und Grammatik
  • Endliche Automaten
  • Endliche Maschinen
  • Turing-Maschine
  • Berechenbarkeit
  • Halteproblem

PDF

19.12.2017

/

20.12.2017

Übung – WS2017/2018

Name  

Inhalt                                                     

Link

Termin        

Letzte Aktualisierung

Übung_01

Allgemeine Fragen zur Einführungsveranstaltung

  • Zahlendarstellung
  • Einfache Zahlenumwandlung
  • AsciII Tabelle

=> Loesung - PDF

PDF

24.10.2017

 

Übung_02

Zahlensysteme

  • Zahlenumwandlung
  • Rechenoperationen
  • AsciII Tabelle
  • Rechenfehler
  • O-Notation

=> Artikel_Zahlensysteme

=> Loesung - PDF

PDF

14.11.2017

Übung_03

Sortieren und dynamische Datenstrukturen

  • O-Notation
  • Sortieren
  • Bäume

 => Loesung - PDF

PDF

21.11.2017

/

28.11.2017

Übung_04

B-Bäume und Hashverfahren

  • Berechnung Suchaufrufe in B-Bäumen
  • Aufbau B-Baum
  • Aufbau eines Hash
    • Lineares Sondieren
    • Doppeltes Hashverfahren

=> Loesung - PDF

PDF

05.12.2017

Übung_05

Graphentheorie

  • Grundlagen
  • Dijkstra Algorithmus
  • FIFO Algorithmus
    • Kürzeste Wege
    • Längste Wege
  • Spannbäume

=> Loesung - PDF

PDF

12.12.2017

Übung_06

Theoretische Informatik

  • Alphabete und Regeln
  • Endliche Automaten

=> Loesung - PDF

PDF

19.12.2017

Hilfsmittel

Hilfsmittelausdruck für die Klausur

  • Beachten Sie unbedingt die Hinweise auf der ersten Seite!

PDF

26.12.2017

 

 

 Literatur:

  • H. Herold, B. Lurz, J. Wohlrab, "Grundlagen der Informatik", 2.Auflage, Pearson IT, 2012.
  • P. Rechenberg: “Was ist Informatik?”, 3. Auflage, Carl Hanser Verlag, 2000.
  • R. Isernhagen, H. Helmke: “Softwaretechnik in C und C++ – Das Kompendium”, 4. Auflage, Carl Hanser Verlag, 2004.
  • R. Socher: “Theoretische Grundlagen der Informatik”, 3. Auflage, Fachbuchverlag Leipzig im Carl Hanser Verlag, Reihe Informatik Informativ, 2007.